Allgemein

Ein Anfang ist selten genug

Niemand mag Personen, welche ankündigen Dinge zu tun und sie dann am Ende erst gar nicht anfangen. Zu eben diesen Niemanden zähle ich auch: Es ist unausstehlich, wenn jemand bloß spricht, aber niemals tut. Vielleicht ist es gerade deshalb ironisch genug darüber zu schreiben, dass ich über ein Jahr lang keine Veröffentlichung auf dieser Seite […]


Eine Lobes­hymne an das Kalender­system

Es naht. Schon bald wird das glorreiche Jahr 2018 sein Ende finden und, als wär’s nie gewesen, in Vergessenheit geraten. Alles hat ein Ende, doch wie so oft bedeutet das auch, dass es einen Neuanfang geben wird und in den meisten Fällen sogar geben muss! Das Jahr 2019 wird kommen und es wird da sein, […]


Die Zeit und wie sie fällt

Als bekennender Mensch mit Zeit, die einem durch die Finger laufen zu scheint, ist sie eine der Dinge, die mich gerne auch mal wach halten. Nun sehe ich, dass die Veröffentlichung von Wallace der Junker 12 Tage her ist und der erste meiner Gedanken war: So lange? Im nächsten Moment kam es mir doch sofort […]


Der Fall Junker

Was ich auf keinen Fall dachte – das liegt vermutlich nur daran, dass ich kein Vertrauen in unsere moderne Zeit habe – war, dass es sich beim Prozess des Veröffentlichens um den am leichtesten Teil des gesamten Spektakels handeln würde. Das liegt natürlich an der Möglichkeit, heutzutage ganz einfach das Buch bei einem Selfpublishing-Verlag (wobei […]


Der erste Eintrag

Wie man dem Titel entnehmen kann handelt es sich hierbei um den berühmten ersten Eintrag. Da ich mich selbst viel zu gerne reden höre und vor allem schreiben sehe, lasse ich es mir nicht nehmen einen beinahe völlig sinnlosen ersten Blogeintrag zu verfassen, der keinen anderen Zweck erfüllt, als eben ein erster Eintrag zu sein. […]